UFC nimmt rechten Schläger Timo Feucht unter Vertrag

Ein Blick in die extrem rechte Vita Feuchts

Vor wenigen Tagen kündigte u.a. die deutsche MMA-Plattform Ground ‘n‘ Pound an, dass Timo Feucht bei der UFC Fight Island am 15. Juli 2020 in Abu Dhabi in den Octagon steigen darf. Die Ultimate Fighting Championship – als weltweit größte MMA-Promotion – begeht damit einen Tabubruch, denn Feucht ist in der Neonaziszene Leipzigs sozialisiert und war lange Zeit Teil der aktiven, extrem rechten Hooliganszene.

English version below

Continue reading „UFC nimmt rechten Schläger Timo Feucht unter Vertrag“

Mordopfer in Cottbus war Teil der neonazistischen „Kampfgemeinschaft Cottbus“


Laut etlichen Berichten in der Lokalpresse wurde gestern, am Abend des 1. März, ein Mann in der Cottbuser Innenstadt erschossen, welcher der lokalen extrem rechten Kampfsportszene angehörte.
Nur am Rande wird allmählich das Ausmaß dieses Mordes klar. Denn bei dem Mordopfer handelt es sich um den 31-jährigen, tief im Neonazi-Milieu verankerten Martin Miethke.
Wir dokumentieren im Folgenden umfangreich seine Aktivitäten, da wir eine klare Einordung seiner Person in der Berichterstattung als unverzichtbar halten – vor allem im Hinblick auf die hoch-explosive, kriminelle Mischszene aus Neonazis, Rockern, KampfsportlerInnen und TürsteherInnen, die in Cottbus vorherrscht.
Continue reading „Mordopfer in Cottbus war Teil der neonazistischen „Kampfgemeinschaft Cottbus““

Neuigkeiten von der Matte #7 – kommende Events mit rechter Beteiligung, Recherche und Analyse

Neonazi-Hooligan auf Fightcard in Bottrop

SV Post Germania Bautzen: BoxerInnen, Hooligans, Neonazis – ein Verein mit Tradition

„Fighting Rookies“ in Halle (Saale) wirbt mit rechtem Kämpfer

Russischer Neonazi und Bodybuilder erhält Einreiseverbot in Polen

Rechte KampfsportlerInnen beim „Tag der Ehre“ in Ungarn

Neonazi-Kampfsportevent für Juni 2020 angekündigt

Kampfsport-Training der NPD in Riesa – mit Beteiligung des KdN-Teams

Kapustin und „White Rex“ setzen Arbeit in der Ukraine fort

Quo Vadis „Kampf der Nibelungen“? Continue reading „Neuigkeiten von der Matte #7 – kommende Events mit rechter Beteiligung, Recherche und Analyse“

Der SV Post Germania Bautzen: Boxer*innen, Hooligans, Neonazis – ein Verein mit Tradition

Ein Gastbeitrag von „Recherche Ostsachsen“

Bereits zum sechsten Mal fand am 16. November 2019 die Boxnacht des SV Post Germania Bautzen – Abteilung Boxen statt. Was den meisten Menschen auf den ersten Blick kaum auffällt, es handelt sich bei diesem Event nicht einfach um den jährlichen Höhepunkt eines beliebigen Sportvereins. Symptomatisch für den Verein und seine Mitglieder, ist die Verbindung zu neonazistischen Strukturen.
Continue reading „Der SV Post Germania Bautzen: Boxer*innen, Hooligans, Neonazis – ein Verein mit Tradition“